Theater vom Richtplatz Aarburg

Die Inszenierung

Patty und Joe landen aus unerklärlichen Gründen am Hofe des König Artus und erfahren am eigenen Leibe, was es heisst, im Jahre 528 den Alltag zu meistern. Sie werden als Ritterin Sagramor’s Beute am Hofe vorgeführt. Ihre kuriose Aufmache gilt als verräterisch und gemeingefährlich. Dank der Täuschung, über grosse magische Kräfte zu verfügen, entgehen sie knapp dem Scheiterhaufen. König Artus ernennt sie zu den neuen Hofvorsitzenden. Merlin, der bis anhin der umstrittene Meister der magischen Künste war, versucht die beiden los zu werden und verbündet sich mit Lady Morgaine. Doch mit dem Wissen aus unserer Zeit gelingt es ihnen, Merlin und Morgaine in einer Art Zaubershow unter dem Motto ‚Das grösste Wunder gewinnt‘ zu schlagen. Joe wird sogar die „Ehre“ zuteil, als Ritter verwunschene Prinzessinnen zu befreien, währenddem Patty sich mit Morgaines Verständnis von Gerechtigkeit und Menschenwürde auseinander setzt. Zu guter Letzt können sie König Artus dazu bewegen, für einmal den Hof zu verlassen und sich inkognito unter das gemeine Volk zu mischen. Doch weil Artus‘ Benehmen alles andere als untertänig ist, werden sie als Sklaven gefangen genommen und verkauft. Zum Glück erscheint der ehrenhafte Ritter Lancelot rechtzeitig als der grosse Retter in der Not… und schaffen es Patty und Joe nach der Befreiung wieder zurück ins Heute oder bleiben sie am mittelalterlichen Hofe?