Theater vom Richtplatz Aarburg

Der Richtplatz

Das alte Gemäuer des Richtplatzes der Festung ist jeweils Kulisse der Produktionen des Aarburger Freilichttheaters.

Die gegen Ende des 12. Jahrhunderts erbaute Festung gelangte nach der Gründung des Kantons Aargau im Jahre 1803 in den Besitz des Staates und diente zeitweise als kantonales Zeughaus und Zuchthaus. 1893 wurde sie einer neuen Nutzung als Heim für straffällig gewordene Jugendliche zugeführt. Heute beherbergt die Festung das Jugendheim/Anstalt für Nacherziehung.

Auf dem Richtplatz fand 1863 die letzte Hinrichtung vor der Abschaffung der Todesstrafe statt.